live in.Stuttgart Winter 2023

Fotos linke Seite: Marco Meister | Marco Borgreve | Nina Worb | Björn Klein | © Decca/Justin Pumfrey | Mathias Bothor | Veranstalter | Steffen SHK Kauffmann Fotos rechte Seite: Veranstalter | Gregor Hohenberg | Marc Föhr | Veranstalter | Marco Borgreve | Kai Adomeit Hegel-Saal SASHA live 2023 this is my time – die show! Sascha ist einMann mit vielen Gesichtern und Talenten, erfindet sich immer wieder neu und bleibt dennoch vor allem authentisch und seiner großen Leidenschaft, der Musik, treu. Neben seinen Hits und den Songs seines Alter-Egos Dick Brave präsentiert Sascha auch Stücke von Künstlern, die ihn inspiriert und geprägt haben – wie DeanMartin oder Frank Sinatra. Ganz großes Entertainment! Beethoven-Saal SOL GABETTA & BERTRAND CHAMAYOU meisterpianisten - 3. abend Den Pianisten Bertrand Chamayou will man oftmit Debussy und Ravel hören, aber dass er viel mehr zu bieten hat, beweist er mit Mendelssohns und Brahms‘ wunderbaren Cellosonaten. Unterstützung erfährt er von einem Publikumsliebling – der Cellistin Sol Gabetta. Mendelssohn: Variations concertantes für Cello und Klavier D-Dur op. 17 | Sonate für Cello und Klavier Nr. 2 D-Dur op. 58 || Brahms: Sonate für Cello und Klavier Nr. 2 F-Dur op. 99 || weitere Werke Beethoven-Saal SWR SYMPHONIEORCHESTER teodor currentzis Uraufführung & Kompositionsauftrag des SWR Manoury: Rémanences-Palimpseste || Andre: Echographien 4 || Schwartz: Theta, Musik für Orchester || Retinsky: Neues Werk für Orchester ||| Mahler: Adagio aus Sinfonie Nr. 10 SWR Symphonieorchester, Teodor Currentzis (Dirigent) Weiterer Termin: 08.12.2023 Beethoven-Saal BAMBERGER SYMPHONIKER 3. meisterkonzert Dass die Bamberger Symphoniker unter Jakub Hrůša absolute Meisterklasse darstellen, hat sich mittlerweile weit über Europa hinaus herumgesprochen. Dass dazu in Beethovens zweitem Klavierkonzert die wunderbare Mitsuko Uchida Partnerin des großartigen Orchesters ist, lässt mit Recht einen großen Genuss erhoffen. Cherubini: Ouvertüre zu „Medea“ || Beethoven: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 B-Dur op. 19 || Strawinsky: Le Sacre du Printemps Mitsuko Uchida (Klavier), Jakub Hrůša (Dirigent) Schiller-Saal Spoken Arts Festival DER GROSSE ABEND DER POLITISCHEN REDEN Claudia Michelsen und Robert Stadlober erwecken Ansprachen zum Leben, die imGuten wie im Schlechten den Lauf der Geschichte beeinflusst haben. Hegel-Saal PAUL CARRACK & SWR BIG BAND the swinging christmas show Seit Jahren begeistern Paul Carrack und die nun auch Grammy-verwöhnte SWR Big Band mit Strings das Publikum und genießen als „must have“ imAdvent Kultstatus. Wer in der dunklen Jahreszeit die Sonne imHerzen anknipsen möchte, der ist bei „The Swinging Christmas Show“ bestens aufgehoben. Schiller-Saal Spoken Arts Festival SPUREN Reid Anderson und Friedemann Vogel berichten von der Rekonstruktion undWiederauferstehung von John Crankos letztem Ballett anlässlich dessen 50. Todestags. Beethoven-Saal STAATSORCHESTER STUTTGART 2. sinfoniekonzert Das Soloengagement des Staatsorchesters Stuttgart gewinnt in diesem Jahr der 21-jährige Klarinettist Lewin Kneisel. Die musikalische Leitung übernimmt der Ungar G bor K li, Gewinner des Young Conductors Award der Salzburger Festspiele. Schubert: Ouvertüre „Rosamunde“ aus „Die Zauberharfe“, D 644 || Mozart; Konzert für Blasinstrument und Orchester || Korngold: Sinfonie in Fis, op. 40 Lewin Kneisel (Klarinette), Staatsorchester Stuttgart, Gábor Káli (Musikalische Leitung) Weiterer Termin: 11.12.2023 05 06 07 Mozart-Saal Spoken Arts Festival OPENING Die festliche Eröffnung unter demThema „Exil“ stimmt ein auf die fünf Festival-Tage. Den roten Faden des Abends liefert Brechts „Kriegsfibel“. Mit von der Partie sind der Schauspieler Thomas Thieme, Kammersängerin Helene Schneidermann, der Pianist Geoffrey Abbott, Sängerin Isabell Münsch sowie Gauthier Dance. Ein Kindersprechchor der Merz Schule Stuttgart präsentiert in Zusammenarbeit mit Wortkünstler Timo Brunke ein Projekt zu Brechts „Kinderkreuzzug“. 08 09 09 09 10 10

RkJQdWJsaXNoZXIy NDAzMjI=