live in.Stuttgart Sommer 2022

live in.Stuttgart | Sommer 2022 49 Hegel-Saal ALEX CHRISTENSEN & THE BERLIN ORCHESTRA classical 90s dance Alex Christensen hat als einer der erfolgreichsten Produzenten Deutschlands die 90er geprägt und den Dance- und Technoboom in Schwung gebracht. Mit der Reihe „Classical 90s Dance“ verband er Klassik und Dance Music. Nun geht die Erfolgsgeschichte weiter: Mit „Classical 80s Dance“ bekommen all die ikonischen Songs dieser Dekade eine orchestrale Heimat. Ein Abend – nur Hits! Mozart-Saal TREFFPUNKT FOYER ERNÄHRUNG Mozart-Saal DIE TELEMÄNNER telemänner classics - klassik für alle! Das Ensemble mit seinen 11- bis 18-jährigen Musiker:innen hat bereits mehrfach Preise in internationalenWettbewerben gewonnen. ImAnschluss ans Konzert haben Kinder die Möglichkeit, Streichinstrumente auszuprobieren. Händel: Concerto grosso D-Dur 1./ 2. Satz | Bach: a-Moll-Konzert 1. Satz, Ouvertüre C-Dur | Mozart: Kleine Nachtmusik, Divertimento F-Dur | Grieg: Holberg Suite | Eller: Koudoumaine Viis | Rannap: Baltic Sea Elegy | Balakrishnan: Skylife Hegel-Saal SILA live in concert Sila Gençoğlu ist eine der großen Sängerinnen der türkischenMusikszene. Ihr Mix aus Pop und elektronischen Klangelementen lädt zumTräumen ein. Hegel-Saal VDI NACHRICHTEN RECRUITING TAG Allen wechselwilligen (IT-)Ingenieur:innen – Professionals wie Young Professionals – bietet sich die Möglichkeit, potenzielle Arbeitgeber zu treffen, spannende Vorträge zu besuchen oder kostenfreie Angebote wie die individuelle Karriereberatung oder das Bewerbungsfoto-Shooting wahrzunehmen. Beethoven-Saal SWR SYMPHONIEORCHESTER kholodenko spielt rachmaninow Rachmaninow: Rhapsodie über ein Thema von Paganini für Klavier und Orchester op. 43 | Prokofjew: „Cinderella“, Ballettsuite op.87 Vadym Kholodenko (Klavier), SWR Symphonieorchester, Dima Slobodeniouk (Dirigent) Weiterer Termin. 24.06.2022 Mozart-Saal Musikfest Stuttgart 2022 DRAUSSEN DAS ELEND, HIER EIN WUNDER Januar 1941: Im nationalsozialistischen Kriegsgefangenenlager Stalag VIII A bei Görlitz waren achttausend Belgier und vierzigtausend Franzosen zusammengepfercht. Eine der Baracken fungierte als Lagertheater und war Ort einer der vielleicht ergreifendsten Uraufführungen des 20. Jahrhunderts. Olivier Messiaen hatte als Gefangener das „Quartett für das Ende der Zeit“ komponiert und mit Mithäftlingen aufgeführt – ein epochales Werk, in das die Erfahrungen von Krieg und Leid eingraviert sind. Eine maßstabsetzende Interpretation mit SebastianManz und dem Boulanger Trio. Hosokawa: „Stunden-Blumen“ Hommage à Olivier Messiaen | Messiaen: „Quatuor pour la fin du temps“ Sebastian Manz (Klarinette), Boulanger Trio - Birgit Erz (Violine), Ilona Kindt (Violoncello), Karla Haltenwanger (Klavier) 17 17 Beethoven-Saal Musikfest Stuttgart 2022 MIT MIR IM PARADIES eröffnungskonzert Mit zwei der eindringlichsten Vertonungen der letztenWorte Jesu amKreuz wird das Musikfest Stuttgart 2022 glanzvoll eröffnet. Gubaidulina: Sieben Worte | Haydn: Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze (Oratorienfassung) Elisabeth Breuer (Sopran), Anke Vondung (Alt), Sebastian Kohlhepp (Tenor), Johannes Kammler (Bass), Nikolaus von Bülow (Cello), Elsbeth Moser (Bajan), Stuttgarter Kammerorchester, Gaechinger Cantorey, Hans-Christoph Rademann (Dirigent) 18 19 19 23 23 23

RkJQdWJsaXNoZXIy NDAzMjI=