live in.Stuttgart Sommer 2022

54 live in.Stuttgart | Sommer 2022 SERVICE backstage Hinter den Kulissen Foto: Scarlet Page Staraufgebot beim Leonpalooza Vor zwei Jahren während der Pandemie gestartet, kann das Leonpalooza 2022 in seiner dritten Ausgabe erstmals unter normalen Bedingungen stattfinden und verwandelt den Bürgerplatz im Herzen Leonbergs mit einem breit aufgestellten Programm zum Treffpunkt für Kulturliebhaber:innen. Los geht es am 13. Juli mit der Opening Night, für die sich Füenf angekündigt haben, die schon bei der Festivalpremiere den ersten Abend bestritten. International wird es am Folgetag, wenn kein Geringerer als Sir Bob Geldorf, Ex-Frontmann der legendären Boomtown Rats und Initiator der Live Aid-Konzerte nach Leonberg kommt. Am 15. Juli spielt Nena, bevor am 16. Juli mit Silly eine Deutschrock-Institution die Bühne in Beschlag nimmt. Gleichermaßen bewandert in Pop, Jazz, aber auch in Blues und Rock ist Curtis Stigers, der mit seiner Band am 17. Juli beim Leonpalooza gastiert. Den 18. Juli sollten sich Jazz- und Blues-Liebhaber vormerken, wenn Dominic Miller und seine Band sowie Andreas Kümmert zu erleben sind. Beim Comedy Clash am folgenden Abend sind große Namen wie Ingo Appelt und Faisal Kawusi zu Gast, bevor am 20. Juli mit Paul Carrack der nächste internationale Star nach Leonberg kommt. Country-Klänge gibt Nathan Carter am 21. Juli zum Besten, Varieté-Liebhaber kommen am 22. Juli bei „Die Stuttgart Burlesque Revue Deluxe“ mit Tanz, Artistik, Comedy, Drag und vielem mehr auf ihre Kosten. Das Finale des Leonpalooza 2022 leiten dann am 23. Juli die Söhne Mannheims ein, bevor Glasperlenspiel am 24. Juli für den krönenden Abschluss der wahrlich exzellenten Festivalreihe sorgen. leonpalooza.de Gegen die Gesetze der Physik Das australische Circusunternehmen „Gravity & Others Myths“ präsentiert bei seinen begeisternden Shows irrwitzige Akrobatik – und das ausschließlich mit den Möglichkeiten, die der menschliche Körper bietet. Die aktuelle Show „Backbone“, zu erleben im Theaterhaus vom 16. bis zum 21. August, ist dann auchmehr als spektakulär. Denn die Artisten aus Down Under zeigen Stunts und Showelemente, die so unglaublich wirken, dass die Grenzen der Physik und die Schwerkraft einfach außer Kraft gesetzt scheinen. Alles andere als Circus! theaterhaus.com Foto: Andrew Miller Foto: Mischa Lorenz Foto: Sarah Rechbauer Foto: KEEZYN

RkJQdWJsaXNoZXIy NDAzMjI=